Wer genug Blaumeisen im Garten hat, braucht sich über Blattläuse keine Gedanken zu machen. Um Vögel in den eigenen Garten zu locken, darf dieser nicht zu aufgeräumt sein. Vögel brauchen Nahrung, Rückzugsorte, Schlafplätze, Singwarten und Nistplätze. Wer seinen Garten so umgestaltet, braucht nur noch etwas Geduld, dann werden sich genügend Vögel einfinden und für ein natürliches Gleichgewicht sorgen.

Spritzen ist dann nicht mehr nötig. Es sollte sowieso eine Selbstverständlichkeit sein, in Privatgärten kein Gift einzusetzen. Wer dies tut, beweist letztlich nur seine Ideen- und Hilflosigkeit – oder auch Faulheit. Und: Wer Insektizide spritzt, vergiftet auch die Vögel der Umgebung und trägt so zum Artensterben bei.

Also: bitte locken Sie lieber Vögel in Ihren Garten und warten Sie ab, ein natürliches Gleichgewicht wird sich einstellen.

Ekkehard Mantel

Vögel als Helfer im Garten

Meisen als Helfer im Garten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.